Angebote zu "Deutsches" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

von Werner, B.: Ein deutsches Kriegsschiff in d...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee, Titelzusatz: Die Reise der Kreuzerkorvette Ariadne in den Jahren 1877 bis 1881, Autor: von Werner, B., Verlag: Maritimepress, Sprache: Deutsch, Rubrik: Reiseberichte // Australien, Ozeanien, Seiten: 676, Informationen: Paperback, Gewicht: 779 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom 30.Oktober 1877 bis zum 30.September 1879 unternahme die deutsche Korvette SMS "Ariadne" unter dem Kommando des Korvettenkapitäns Bartholomäus von Werner eine Forschungs- und Flottendemonstrationsreise von Deutschland um Südamerika herum, quer durch den Pazifik zu den diversen Inselgruppen der Südsee, nach Neuseeland und Australien, und schließlich über Indonesien, den Indischen Ozean, den Suezkanal und das Mittelmeer zurück nach Deutschland.Bartholomäus von Werner verfasste über die Erlebnisse auf dieser Reise ein umfangreiches Tagebuch, das hier vollständig in einer neu editierten Ausgabe mit einer begleitenden Einführung vorliegt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom 30.Oktober 1877 bis zum 30.September 1879 unternahme die deutsche Korvette SMS "Ariadne" unter dem Kommando des Korvettenkapitäns Bartholomäus von Werner eine Forschungs- und Flottendemonstrationsreise von Deutschland um Südamerika herum, quer durch den Pazifik zu den diversen Inselgruppen der Südsee, nach Neuseeland und Australien, und schließlich über Indonesien, den Indischen Ozean, den Suezkanal und das Mittelmeer zurück nach Deutschland.Bartholomäus von Werner verfasste über die Erlebnisse auf dieser Reise ein umfangreiches Tagebuch, das hier vollständig in einer neu editierten Ausgabe mit einer begleitenden Einführung vorliegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bartholomäus von Werner nahm an der ersten preußischen Expedition nach Ostasien teil. Als Kommandant der Korvette SMS Ariadne unternahm er 1877 1879 eine ausgedehnte Südseereise. Die Schiffsreise ging von der Magellanstraße aus über Valparaiso nach Panama und Nicaragua, den Marquesas, Tahiti, den Gesellschaftsinseln, zum Bismarck-Archipel, Neuseeland, Tonga und zurück. Dabei schloss er den Freundschaftsvertrag mit Samoa sowie Verträge mit den Häuptlingen der Marshallinseln, erwarb zwei Häfen im Bismarckarchipel und hinderte durch Besetzung zweier Häfen die Regierung von Samoa daran, ihre Inseln unter das Protektorat einer fremden Macht zu stellen. Nach seiner Verabschiedung war er literarisch tätig und hat unter anderem volkstümliche Schilderungen des Lebens auf den Kriegsschiffen sowie der Natur des Meeres und der von ihm besuchten Gegenden geliefert. (Wikipedia) Der vorliegende Band ist mit über 100 Abbildungen und Seekarten illustriert.Nachdruck der Originalausgabe 2. Auflage aus dem Jahre 1894.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 4. November 1877 lief die Ariadne unter dem Kommando von Korvettenkapitän B. von Werner von Wilhelmshaven zu einer Fahrt nach Mittel- und Südamerika und in die Südsee aus. Im März 1878 traf sie in Panama die Schiffe des Zentralamerikanischen Geschwaders und nahm mit ihnen zunächst an der Beilegung der Eisenstuck-Affäre in Nicaragua teil, einer für die damalige Zeit typischen Maßnahme einer letztlich gewaltfreien Kanonenboot-Politik.Die eigentliche Südseereise begann am 16. September 1878 in Sydney, wo einige Matrosen desertierten. Die weitere Fahrt verlief über Samoa, Tonga, Viti Levu, Ellice-, Gilbert- und Marshallinseln, wo er im November 1878 mit den Oberhäuptlingen von Jaluit einen Vertrag abschloss, der neben einigen Rechten und Vorteilen auch die exklusive Anlage einer Kohlestation gewährleistete. Weiter ging die Reise über die Carteret-Inseln zum Bismarck-Archipel, wo als erste deutsche Besitzungen zwei Häfen durch Kauf erworben wurden, und zurück nach Samoa. Dort blieb das Schiff bis zum Mai 1879, nachdem es im Januar die beiden samoanischen Hafenorte Falealili und Saluafata auf der Insel Upolu besetzt hatte, damit der deutsche Konsul in Samoa ein Mittel in der Hand hatte, auf die Regierungen von Samoa und den USA Druck ausüben zu können. Im Juli kreuzte es noch in der Torres-Straße. Im August 1879 löste die Ariadne vor Chile die Hansa ab und blieb bis zum Sommer 1881 dort.Dieses zeittypisch sehr umfangreiche Werk des Kommandanten der Ariadne beschreibt die Seefahrt, die fremden Länder, aber auch das Völkerrecht und die Grundsätze der Diplomatie jener Zeit in hoch spannender Weise.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 4. November 1877 lief die Ariadne unter dem Kommando von Korvettenkapitän B. von Werner von Wilhelmshaven zu einer Fahrt nach Mittel- und Südamerika und in die Südsee aus. Im März 1878 traf sie in Panama die Schiffe des Zentralamerikanischen Geschwaders und nahm mit ihnen zunächst an der Beilegung der Eisenstuck-Affäre in Nicaragua teil, einer für die damalige Zeit typischen Maßnahme einer letztlich gewaltfreien Kanonenboot-Politik.Die eigentliche Südseereise begann am 16. September 1878 in Sydney, wo einige Matrosen desertierten. Die weitere Fahrt verlief über Samoa, Tonga, Viti Levu, Ellice-, Gilbert- und Marshallinseln, wo er im November 1878 mit den Oberhäuptlingen von Jaluit einen Vertrag abschloss, der neben einigen Rechten und Vorteilen auch die exklusive Anlage einer Kohlestation gewährleistete. Weiter ging die Reise über die Carteret-Inseln zum Bismarck-Archipel, wo als erste deutsche Besitzungen zwei Häfen durch Kauf erworben wurden, und zurück nach Samoa. Dort blieb das Schiff bis zum Mai 1879, nachdem es im Januar die beiden samoanischen Hafenorte Falealili und Saluafata auf der Insel Upolu besetzt hatte, damit der deutsche Konsul in Samoa ein Mittel in der Hand hatte, auf die Regierungen von Samoa und den USA Druck ausüben zu können. Im Juli kreuzte es noch in der Torres-Straße. Im August 1879 löste die Ariadne vor Chile die Hansa ab und blieb bis zum Sommer 1881 dort.Dieses zeittypisch sehr umfangreiche Werk des Kommandanten der Ariadne beschreibt die Seefahrt, die fremden Länder, aber auch das Völkerrecht und die Grundsätze der Diplomatie jener Zeit in hoch spannender Weise.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
46,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bartholomäus von Werner nahm an der ersten preußischen Expedition nach Ostasien teil. Als Kommandant der Korvette SMS Ariadne unternahm er 1877 1879 eine ausgedehnte Südseereise. Die Schiffsreise ging von der Magellanstraße aus über Valparaiso nach Panama und Nicaragua, den Marquesas, Tahiti, den Gesellschaftsinseln, zum Bismarck-Archipel, Neuseeland, Tonga und zurück. Dabei schloss er den Freundschaftsvertrag mit Samoa sowie Verträge mit den Häuptlingen der Marshallinseln, erwarb zwei Häfen im Bismarckarchipel und hinderte durch Besetzung zweier Häfen die Regierung von Samoa daran, ihre Inseln unter das Protektorat einer fremden Macht zu stellen. Nach seiner Verabschiedung war er literarisch tätig und hat unter anderem volkstümliche Schilderungen des Lebens auf den Kriegsschiffen sowie der Natur des Meeres und der von ihm besuchten Gegenden geliefert. (Wikipedia) Der vorliegende Band ist mit über 100 Abbildungen und Seekarten illustriert.Nachdruck der Originalausgabe 2. Auflage aus dem Jahre 1894.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein deutsches Kriegsschiff in der Südsee
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe